WGB - Wählergemeinschaft Bützfleth
 WGB - Wählergemeinschaft Bützfleth

Unsere Themen

 

Die Bauleitplanung, also die Formulierung von Anforderungen
an die Bebauung, ist eines unserer Schwerpunkte.
Wir wollen erreichen, dass einerseits Gewerbe, Industrie und Hafen
sich in geordnetem Rahmen weiter entwickeln können, dass
andererseits aber auch auf das Recht der hier wohnenden Menschen
auf gesunde Lebensumstände geachtet wird.
Wir wollen auch künftig die Entwicklung unserer Ortschaft samt
Industriegebiet kritisch, sachlich und offen begleiten. Die WGB
wird Sie auch weiterhin mit öffentlichen Informationsveranstaltungen
über wichtige Vorhaben unterrichten.
Dazu gehört die geplante Müllverbrennungsanlage ebenso wie
die weitere Nutzung des Industrieareals oder die Ortskernsanierung.
Wir wollen Einfluss nehmen auf die Belastung von Bützfleth mit
Schadstoffen. Wir fordern daher eine Messung der aktuellen Belastung
mit Staub, Abgasen und Lärm der bestehenden Industrie,
um die Ausmaße der Belastung von neuen Immissionen mit ihren
potentiell schädlichen Auswirkungen auf die Gesundheit der
Menschen in unserer Ortschaft beurteilen zu können.
Wir möchten die Korrektur des Flächennutzungsplanes (FNP) anschieben.
Alle tatsächlich vorwiegend dem Wohnen dienenden
Gebiete müssen auch als solche und nicht als „Mischgebiete
ausgewiesen werden. Dazu gehören auch die Ortsteile Abbenfleth,
Kolonie, Götzdorf, Alte Chaussee, Deichstraße, Flethstraße
und Königsberger Straße sowie große Teile von Schölisch.
Eine Ausweisung als Wohngebiet im FNP führt dazu, dass bei
Planung und Bau von Verkehrswegen und Industrieanlagen ein
höherer gesetzlicher Schutz gegen Lärm beachtet werden muss.
Wir möchten in den Räten aktiv werden, um die Lebensqualität
der Menschen hier zu sichern.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wählergemeinschaft Stade e.V.