WGB - Wählergemeinschaft Bützfleth
 WGB - Wählergemeinschaft Bützfleth

In der eingestellten Tabelle A1 werden mehrere Dinge deutlich,

1. die höchsten Belastungen finden wir am Kindergarten

2. ab Oktober nehmen die Belastungen deutlich ab.

3. Sie nehmen am Kindergarten am deutlichsten ab. 

 

Zu erwarten wär ein umgekehrter Trend, im Sommer mit Belaubung der Bäume und der einsetzenden Vegetation, wenn auf den nackten Ackerflächen die Saat aufgegangen ist, nehmen die Belastungen ab.

Auch spricht die monatsgenaue Auswertung "Wind Messzeitraum" dagegen.

In dieser Zusammenstellung wurden die Windrichtungen, während der möglicherweise Staub aus dem nördlichen Industriegebiet zum Kindergarten getragen wird, gelb markiert. Danach hätten gerade im Monat Oktober sehr hohe Immissionswerte gemessen werden müssen.

 

Was ist hier los?

 

Der deutsche Wetterdienst und die Niederschlagsmessungen der privaten Wetterstation melden für den Oktober überaus starke Niederschläge.

 

Damit kommen wir zurück auf einen unter Feinstaub angesprochenen Gesichtspunkt, Regen reduziert die Belastungen.

Download
Neuer Datei-Download
Messwerte Staubniederschlag.pdf
PDF-Dokument [242.9 KB]
2019 WIND Messzeitraum.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [18.3 KB]
2019-10 Deutscher Wetterdienst.pdf
PDF-Dokument [757.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wählergemeinschaft Stade e.V.