WGB - Wählergemeinschaft Bützfleth
 WGB - Wählergemeinschaft Bützfleth

Während der Industrialisierung wurde viel unnötig zerstört.

Nachfolgend finden Sie zwei Pläne, die eine grobe Übersicht der auf dem Bützflethersand vorhandenen offenen Gewässer.

Die zweite Abbildung einerseits zeigt die Lage der vor dem alten Deich liegenden Pütten,

andrerseits einen hinter dem Deich liegenden ehemaligen Seitenarm der Schwinge, der von der Tide abgeschnitten ist.

 

 

In der Schwinge sind die Stege der Wassersportvereine eingezeichnet. Die Masten der Segelboote, die im Seitenarm liegen, findet man im Hintergrund des folgenden Fotos.

 

Seitenarm Schwinge

Hinter der Deichlücke links, ein sinnlos von der Tideelbe abgeschnittener Seitenarm

Die erneute Elbvertiefung reisst infolge der zunehmenden Strömung viele Wattflächen, Röhrichte und Binsen weg. Damit fehlen die für die Ablage von Laich,für Vogelnester und Insekten  etc. wichtigen Biotope.

Hier haben wir jetzt eine Möglichkeit, Ausgleichflächen durch Verbindung zwischen Schwinge und Süderelbe zu schaffen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wählergemeinschaft Stade e.V.