WGB - Wählergemeinschaft Bützfleth
 WGB - Wählergemeinschaft Bützfleth

Warum Belastungsmessungen?

Um lange Erklärungen für da Warum zu umgehen, haben wir hier eine Arbeit eingestellt, die im wirtschaftsfreundlichen Focus zu lesen war. Der Artikel wird betroffen machen.

Industrieschnee

Kennen Sie die Voraussetzungen für das Zustandekommen der Mondfinsternis? 

Sonne, Erde und Mond müssen in einer Achse stehen.

Eine Voraussetzung.

Kennen Sie die Voraussetzungen für die Entstehung von Industrieschnee?

1. Es muss Staub in der richtigen Korngröße vorhanden sein.

2. Es muss annähernd windstill sein.

3. Es muss eine hohe Luftfeuchtigkeit nahe 100% rel. Feuchte herrschen.

4. Die richtigen Temperaturen müssen gegeben sein.

Vier Voraussetzungen

Nun dürfen Sie ausrechnen, wie häufig diese Bedingungen aufeinander treffen.

 

Kein Vertrauen in die vorhandenen Untersuchungen.

Wir sind in Bützfleth durch die Schwermetallfunde aufgeschreckt. Wir gehen auf dieser Homepage darauf ein.

In den Antragsunterlagen der DOW für das Kohlekraftwerk gibt es eine Voruntersuchung zu den Bodenbelastungen.

Die Probenahmestandorte entsprechen hier tatsächlich den Standorten, an denen die Emissionen des DOW Kraftwerkes aufschagen.

Schauen Sie, was untersucht wurde, sie werden es nicht glauben:

1. Quecksilber, das ist ok.

2. Aluminium, kommt natürlicherweise in Marschböden vor. Es gibt keine Vorsorge oder Grenzwerte.

3. Pflanzennährstoffe, die über Düngung eingtragen wurden.

Kupfer? Blei? Arsen? Cadmium? Dioxine? Furane?

Fehlanzeige

STD_15.11_Bodengutachten.pdf
PDF-Dokument [822.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wählergemeinschaft Stade e.V.